Die schönste Uhr der Welt

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO - 40MM (PAM00048) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO - 40MM (PAM00048) | Foto: Officine Panerai

Stellt Euch vor, Ihr wacht morgen auf und eine schöne Fee steht an Eurem Bett. Mit einem dicken Scheck und der Bedingung, dass Ihr das Geld nur für etwas ausgeben dürft, das Ihr eigentlich nicht unbedingt braucht, trotzdem mit Euch herumtragen, 100.000 mal anschauen und eines Tages voller Stolz an Eure Söhne weitergeben werdet … keine Idee? Schade, dann lasst die Fee aber nicht verlegen herumstehen, sondern schickt sie zu mir. Es geht um diese Uhr.

Uhren sind für viele Menschen wie Verkehrsampeln in südlichen Ländern: dekorativ und informativ, auf keinen Fall aber imperativ. Sie brauchen sie einfach nicht, weil ihnen bspw. die Zeitanzeige ihrer Smartphones oder auch eine einfache Armbanduhr ausreicht.

Der Wert einer Uhr wie der Luminor Marina Automatic Accacio misst sich nicht an ihrem praktischen Nutzen, die Zeit anzuzeigen. Aber darum geht es auch nicht.

Eine schöne Uhr zu tragen, macht einfach jeden Tag Spaß. Die Details des Designs, die Qualität des Materials und der Verarbeitung, das Ticken des Uhrwerks sind auch Ausdruck von Lebensfreude und Genuß. Natürlich kann man sie auch verwenden, um seiner Umwelt Erfolg und Geschmack zu demonstrieren: Seht her, das kann und will ich mir leisten! Warum auch nicht?

Ganz nebenbei setzt sie ein Zeichen für Nachhaltigkeit, denn so eine Uhr muss man zwar pflegen (mechanische Uhrwerke erfordern in großen Abständen Wartung), aber dafür halten sie ewig und sie stellen auch nach vielen Jahren noch einen finanziellen Wert dar, der oft sogar mit der Zeit steigt.

Officine Panerai stellte ursprünglich Taucheruhren für die italienische Kriegsmarine her, die sich durch Wasserdichtigkeit und eine besonders gute Ablesbarkeit im Dunkeln auszeichneten. Als die Firma später von Richmont übernommen wurde (auch Eigentümer von Lange & Söhne, Cartier, IWC, Montblanc usw.), behielt man das großformatig kantige Design bei.

Das Design der Luminor-Serie wird durch die massive Kronenschutzbrücke geprägt. Sie kann geöffnet werden, um die Uhr aufzuziehen. Geschlossen presst sie die Krone an das Gehäuse, um die Achse wasserdicht zu schließen.

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO - 44MM (PAM00299) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO – 44MM (PAM00299) | Foto: Officine Panerai

Luminor Marina Acciaio – 44mm (PAM00299)

  • Hersteller: Officine Panerai/Italien
  • Uhrwerk Mechanisches Automatikuhrwerk, Kaliber Panerai OP III, 42 Stunden Gangreserve, Genfer Streifen auf den Brücken
  • Funktionen: Stunden, Minuten, kleine Sekundenanzeige, Datum
  • Zifferblatt Schwarz mit fluoreszierenden arabischen Ziffern und Stundenmarkierungen. Datum auf der 3-Uhr-Position, Sekundenanzeige auf der 9-Uhr-Position
  • Gehäuse Durchmesser 44 mm, rostfreier AISI 316L-Stahl satiniert
  • Lünette Stahl poliert
  • Gehäuseboden Verschraubt, Stahl
  • Kronenschutzbrücke Stahl satiniert
  • Uhrenglas Saphirglas aus Korund
  • Wasserdichtigkeit 30 bar (~300 Meter)
  • Armband Stahl, 44 mm

Alle Angaben Officine Panerai, leicht gekürzt, Preis: ca. 5.000 EUR.

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO - 44MM (PAM00299) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO – 44MM (PAM00299) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO - 40MM (PAM00048) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO – 40MM (PAM00048) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO - 40MM (PAM00048) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO – 40MM (PAM00048) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO - 40MM (PAM00048) | Foto: Officine Panerai

LUMINOR MARINA AUTOMATIC ACCIAIO – 40MM (PAM00048) | Foto: Officine Panerai

PAM-k

Automatikuhrwerk P.2003 | Foto: Officine Panerai

Automatikuhrwerk P.2003 | Foto: Officine Panerai

Wer neugierig geworden ist, wird hier fündig: panerai.com. Hier gibt es eine kleine Beschreibung der Geschichte von Officine Panerai: zeitgefuehl.de.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *